emitless – the easy way to emit less.

Im Modul „Visualisieren 5“ im Rahmen des Multimedia-Production-Studiums konnten wir im 5. Semester Projekte für Wirtschaftspartner umsetzen. Grundlage aller Projekte war das Thema Nachhaltigkeit.

Für das Bundesamt für Raumentwicklung und die Alpenorganisation CIPRA entwickelten wir die fiktive Marke emitless. Wir, das sind Samuel Rhyner, Tim Stroeve und ich. Nachfolgend werden die gestalterischen Teile des Projekts erklärt. Doch damit du auch verstehst, worum es geht, ein kurzer Überblick zu emitless.

emitless ist eine App, die die gefahrenen Zugkilometer erfasst und ausrechnet, wieviel CO2 gegenüber dem Flugzeug gespart wird. Wer 1 Tonne gespart hat, erhält ein Interrailticket für 60 Franken. Dabei soll eine Community gebildet werden, die auf simple Art und Weise das nachhaltige Reisen fördert.

Genauere Informationen findest du in unserer Präsentation:

Hier geht’s zum PDF.

Logodesign

Wie soll eine nachhaltige Marke aussehen? Oft werden hellgrüne Töne gewählt, Pflänzli oder an Planeten erinnernde Elemente verwendet. Das wollten wir hier verhindern, da viele Leute dann diese Marke schon rein optisch schubladisiert hätten.

Das Icon beinhaltet folgende Elemente: Die Buchstaben E und L für emit und less; der Pfeil nach unten symbolisiert Reduktion, der Haken steht für Klimaziele, die abgehakt werden. Das ganze Icon kann sogar als Blume gesehen werden. Grau symbolisiert die Emission, das blaugrün steht optimistisch für eine bessere, gesündere Welt.

App

Den bedienbaren Prototyp der App kann du hier ausprobieren:

Link zur App auf Adobe XD

Social Media

Um eine junge, reisende Zielgruppe anzusprechen, braucht es natürlich eine Social Media-Kampagne. Hier einige Posts, die ich für emitless kreiert habe.

 

# # # # # # #

25. Januar 2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Scroll Up